Erde ist heilsam..

Sie zu öffnen, unsere Kraft, Hingabe und Liebe in sie zu geben

.. und dann

von ihr zu empfangen

ist das Wunder des Lebens..

Wir sind..

Eine Handvoll Menschen, die im Frühjahr dieses Jahres den Wunsch hatten in einem unkonventionellen Gartenprojekt an einem schöpferischen Gruppenprozess teilzunehmen, die Natur (wieder) zu entdecken, die Erde zu spüren und gesundes Gemüse zu kultivieren.

Während die Gesellschaft durch einseitige materialistische und technische Entwicklungen die Ganzheitlichkeit des Menschen gefährdet, möchte unser Projekt ein Zeichen setzen, mit dem Grundsatz, dass jede kreative, lebendige und konstruktive Handlung, egal wie klein sie ist, in ein allumfassendes energetisches Netz einweben wird. Somit möchten wir zum weltweiten Umdenken des jetzigen Lebensstils und zum Umkehren vom Ressourcenabbau beitragen.

Ein zufriedenes, freudvolles Leben ohne Sinnhaftigkeit und Spiritualität/Glauben ist nur schwer möglich. Diese zwei Faktoren spielen im Lebensgarten Projekt eine große Rolle. Wir achten die Natur als eigenstängiges Wesen mit Geist und Seele. Wir machen uns bewusst, dass sie uns nicht nur mit ihren wunderbaren Erträgen nährt, sondern uns formt, uns entspannt und nicht zu letzt als Spiegelung unserer selbst dient.

Nach indianischer Inspiration haben wir einen Teil unseres Gartens in der Form eines Medizinrads angelegt, als Symbol für die Einheit, die Vebundenheit, die Ganzheit des Universums.

Im Garten

  • verfolgen wir bisher keine wirtschaftliche Interessen
  • verwenden wir bio /Demeter-Samengut
  • bevorzugen wir Mischkulturen und setzen auf die Vielfalt
  • verwenden wir aussließlich Biodünger, wie Pferdemist
  • pflanzen wir ungewöhnliche Gemüsesorten auch ein
  • kommen wir manchmal zusammen , um einander zu begegnen und uns auszutauschen
  • kochen, grillen wir gelegentlich, und genießen die Atmosphäre

Hier nur ein paar Bilder auf den „Garten“

created by dji camera
created by dji camera

Und vom Garten..